Salvia Unternehmensgruppe übernimmt Kerngeschäft der Rehms Building Technology

Die Salvia Group aus Eislingen/Fils hat das Kerngeschäft der Rehms Building Gruppe übernommen: Erworben wurden der Geschäftsbetrieb der Rehms Building Technology, der J. Rehms GmbH und des Planungsbüros TePmA GmbH sowie die Geschäftsanteile der Rehms Service GmbH. Kurzfristig soll darüber hinaus auch die Beteiligung an der DL Technik GmbH mit Sitz in Essen erworben werden.

„Gemeinsam mit unseren neuen Kolleginnen und Kollegen können wir ab sofort den gesamten Lebenszyklus in der Gebäudetechnik abbilden“, kommentiert Dirk Jannausch, Geschäftsführer der Salvia Group GmbH, den Abschluss der Kaufverträge. Die bisherige Geschäftsführung führt den Betrieb der Rehms Building Technology und der J. Rehms GmbH künftig als J. Rehms Gebäudetechnik GmbH weiter. Das laufende Geschäft der TePmA wurde von der TePmA Engineering GmbH übernommen und wird ebenfalls von der bisherigen Geschäftsführung weitergeführt.

„Als Unternehmer ist dies für mich ein logischer Schritt zu noch mehr Kundenorientierung und der Stärkung unser regionaler Präsenz in Nordrhein-Westfalen“, so Inhaber und Unternehmensgründer Filippo Salvia.

„Operativ war und ist das Kerngeschäft der Rehms Building Technology gut aufgestellt“, ergänzt Nils Meißner, der in den vergangenen Monaten als Chief Insolvency Officer (CIO) gemeinsam mit Dr. Mike Westkamp (CIO) von der Sozietät GÖRG die Rehms Gruppe seit den Insolvenzanträgen unterstützt. „Einer der Gründe, wieso wir in der Eigenverwaltung innerhalb von drei Monaten die Arbeitsplätze von rund 550 Beschäftigten an den Standorten Borken und Essen sichern konnten“.

 

Zur Salvia Unternehmensgruppe

Die Salvia Unternehmensgruppe ist ein mittelständisches, unabhängiges und familiengeführtes Unternehmen.

Als professioneller Elektrotechnik-Partner für Starkstrom und Schwachstrom ist die Gruppe erfolgreich in den Bereichen Projektmanagement, Stark- und Schwachstromanlagen, Industrieelektrik sowie Wartung und Service tätig. Mit bislang insgesamt 800 Mitarbeiter*innen an bundesweit 16 Standorten erwirtschaftete die Gruppe zuletzt einen Jahresumsatz von rund 160 Millionen Euro. Salvia ist eines der wachstumsstärksten und zukunftssichersten Unternehmen der Branche.

Mehr zur Salvia Unternehmensgruppe, unter:
https://www.salvia-elektro.de/